Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Rathaus Bürgerservice Gemeinde Wirtschaft Einrichtungen Kultur & Sport
Grußwort
||
Aktuelles
||
Gemeinderat
||
Finanzen/IKVS
||
Gemeindeverwaltungsverband
||
Ortsrecht
||
Wasserversorgungsverband
||
Ausbildungsangebote
||
Presse & Medien
||
Ausschreibungen & Vergabe
||
Stellenausschreibung

Der Gemeindeverwaltungsverband

Denzlingen - Vörstetten - Reute bildet aus...

Wir bieten Ausbildungsplätze/ Praktika in zwei Ausbildungsberufen/ Studiengängen an.

Nachfolgend finden Sie Informationen über die Ausbildungsinhalte und die Voraussetzungen für die einzelnen Ausbildungsberufe/ Studiengänge. Im Rahmen eines Praktikums können Sie Ihren Wunschausbildungsplatz gerne genauer kennen lernen.

Für Fragen und weitere Informationen rund um die Vermittlung von Praktikums- und Ausbildungsplätzen steht Ihnen der Denzlinger Hauptamtsleiter, Herr Jürgen Sillmann, telefonisch +(49) 07666 611 103 oder per E-Mail gerne zur Verfügung.

Bitte beachten Sie, dass der Bewerbungsschluss immer am 01.10. des Vorjahres ist! Beginnt die Ausbildung also am 01.09.2019, so ist der Bewerbungsschluss am 01.10.2018.


Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
 

1. Ausbildungsberuf

Verwaltungsfachangestellte / Verwaltungsfachangestellter

Voraussetzung: Hauptschul- oder Realschulabschluss

Ausbildungsdauer: Die Ausbildung beginnt am 1.September.
Die Ausbildungszeit beträgt grundsätzlich 3 Jahre, kann aber für Auszubildende mit Realschul- oder gleichwertigem Schulabschluss auf Antrag um 6 Monate verkürzt werden.

Ausbildungsverlauf:

  • Während der praktischen Ausbildung lernten Sie die verschiedenen Ämter der Gemeinde Denzlingen kennen. Zusätzlich nehmen Sie während der ersten 2 Ausbildungsjahre am Blockunterricht an der kaufmännischen Berufschule in Freiburg teil.
  • Vor dem Ende des 2. Ausbildungsjahres müssen Sie eine schriftliche Abschlussprüfung an der Berufschule ablegen.
  • Gegen Ende der Ausbildung besuchen Sie den 4-monatigen Lehrgang an der Badischen Gemeindeverwaltungsschule in Offenburg. Dieser dient der Vorbereitung auf die mündliche und schriftliche Abschlussprüfung.

Arbeitsbereich:

Verwaltungsfachangestellte sind in fast allen Verwaltungen tätig. Sie erfüllen eigenverantwortlich verschiedene Aufgaben bei Gemeinde- oder Stadtverwaltungen, in Landratsämtern, beim Regierungspräsidium und bei Sonderbehörden.

2. Ausbildungsberuf

Beamtin/Beamter des gehobenen nicht technischen Verwaltungsdienstes

Bachelor-Studium "gehobener Verwaltungsdienst"
Abschluss Bachelor of Arts (B.A.)



Voraussetzung:
Fachhochschulreife oder Abitur

Zulassung zur Ausbildung:

  • Für die Ausbildung zum/r Diplomverwaltungswirt/in benötigen Sie zuerst eine Ausbildungs-Zulassung durch die für Sie zuständige Fachhochschule. Hierfür müssen Sie sich bei der Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl, Kinzigallee 1, 77694 Kehl bewerben, wenn Sie im Regierungsbezirk Freiburg oder Karlsruhe wohnen oder bei der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg, Reuteallee 36, 71634 Ludwigsburg, wenn Sie im Regierungsbezirk Tübingen oder Stuttgart wohnen. Die Bewerbung ist bis zum 1. Oktober des Jahres, das dem Ausbildungsbeginn vorangeht einzureichen. Die Fachhochschule trifft anhand Ihrer Zeugnisnoten eine Vorauswahl. Anschließend muss ein landeseinheitlicher, schriftlicher Test gemacht werden. Aufgrund der Testergebnisse und der Zeugnisnoten entscheiden die Hochschulen, wer diesen ersten Teil des Zulassungsverfahrens bestanden hat.

  • Danach müssen Sie sich bei einer Gemeinde um einen Ausbildungsplatz bewerben. Die Zulassung zur Ausbildung erfolgt dann wiederum nach Nachweis eines Ausbildungsplatzes durch die zuständige Fachhochschule.

  • Bewerbungsbögen und Informationsbroschüren sind direkt beim Regierungspräsidium, der Hochschule oder beim Bürgermeisteramt Denzlingen erhältlich.

  • Unser Hauptamtsleiter, Herr Jürgen Sillmann, steht Ihnen für eventuelle Fragen unter +(49) 07666 611 103 oder per E-Mail gerne zur Verfügung.

Ausbildungsgliederung:
Die Ausbildung beginnt am 1. September und dauert insgesamt 3,5 Jahre. Nach dem vierwöchigen Einführungslehrgang (mit 120 Unterrichtsstunden) zu Beginn der Ausbildung sowie dem anschließenden, fünfmonatigen Einführungspraktikum mit praktischer Ausbildung bei den verschiedenen Ämtern der Gemeinde Denzlingen folgt das siebzehnmonatige Grundlagenstudium an der Hochschule für öffentliche Verwaltung in Kehl oder Ludwigsburg. Daran schließt sich ein weiteres, vierzehnmonatiges Praktikum in verschiedenen Behörden (auch im Ausland möglich) und Erstellung einer Bachelor-Arbeit. Zum Abschluss folgt ein fünfmonatiges Vertiefungsstudium an der Hochschule für öffentliche Verwaltung in Kehl mit der Staatsprüfung, die aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil besteht. Mit dem erfolgreichen Abschluss erwerben Sie den Hochschulgrad „Bachelor of ARTS (B.A.)“ und damit auch die Befähigung für die Laufbahn des gehobenen Verwaltungsdienstes.

Arbeitsbereich:

Beamtinnen und Beamte des gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienstes sind in fast allen Verwaltungen tätig. Sie sind als Sachbearbeiter/Innen, Sachgebietsleiter/Innen und Abteilungsleiter/Innen eingesetzt. Sie erfüllen eigenverantwortlich Aufgaben in allen Verwaltungsbereichen.
 
Weitere Informationen finden Sie auch unter:
Termine
Do, 10.01.2019 15:00 Uhr
Lesen mit Kindern ab 3 Jahren - "Mein erstes Auto war rot" von Peter Schössow
Wo: Gemeindebücherei
Veranstalter: Förderverein Gemeindebücherei Vörstetten
Do, 14.02.2019 15:00 Uhr
Lesen mit Kindern ab 3 Jahren - "Wilhelm und sein Pferd" von Jonas Kötz und Cordula Thörner
Wo: Gemeindebücherei
Veranstalter: Förderverein Gemeindebücherei Vörstetten
Do, 14.03.2019 15:00 Uhr
Lesen mit Kindern ab 3 Jahren - "Onkel Tobi" von Hans G. Lenzen und Sigrid Hauck
Wo: Gemeindebücherei
Veranstalter: Förderverein Gemeindebücherei Vörstetten
wichtige Rufnummern