Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü

Der Gemeinderat

... und seine Aufgaben

Der Gemeinderat ist die Vertretung der Bürger und das Hauptorgan der Gemeinde. Er besteht aus dem Bürgermeister als Vorsitzendem und ehrenamtlichen Mitgliedern (Gemeinderäte). Er legt die Grundsätze für die Verwaltung der Gemeinde fest, fasst wichtige Beschlüsse, kontrolliert den Haushalt und überwacht die Verwaltung.

Seine Mitglieder, die Gemeinderäte, werden vom Volk auf fünf Jahre gewählt. Die Anzahl der Gemeinderäte ist von der Einwohnerzahl abhängig. Die Zahl der Gemeinderäte richtet sich nach der Einwohnerzahl der Gemeinde.

Sie werden wie Kreisräte, Landtags- und Bundestagsabgeordnete in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl durch die Bürger gewählt.

Für Gemeinden zwischen 2.000 bis 3.000 Einwohner, wie es in Vörstetten der Fall ist, beträgt die Anzahl der Gemeinderäte 12.

Der Gemeinderat ist rechtlich kein Parlament, sondern ein Verwaltungsorgan, das die Verwaltung – auch mit Einzelfallentscheidungen – anleitet.

Unter dem Vorsitz des Bürgermeisters bzw. Oberbürgermeisters beraten und entscheiden die Gemeinderäte die Belange der Gemeinde.

Die wichtigsten Rechte des Gemeinderats sind:

  • das Satzungsrecht
  • das Etatrecht
  • die Planungshoheit
  • die Personalhoheit (die Einstellung von Gemeindebediensteten)
Termine
Di, 06.12.2022 15:00 Uhr
Kaffee, Kuchen, Offenes Singen
Wo: Begegnungsstätte am Roteux-Platz
Veranstalter: Vörstetter Miteinander
So, 11.12.2022 17:00 Uhr
Raum der Stille
Wo: Katholische Kirche
Veranstalter: Katholische Kirchengemeinde
Mo, 12.12.2022 19:30 Uhr
Gemeinderatssitzung
Wo: Bürgersaal
Veranstalter: Gemeinde Vörstetten
Do, 15.12.2022 15:00
Lesen mit Kindern ab 4 Jahren - Krokodil und Giraffe warten auf Weihnachten
Wo: Bücherei
Veranstalter: Förderverein der Gemeindebücherei Vörstetten
So, 18.12.2022
Weihnachtliche Abendmusik
Veranstalter: Posaunenchor
Symbolbild: Feuerwehr-Auto (für wichtige Rufnummern) wichtige Rufnummern