Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Rathaus Bürgerservice Gemeinde Wirtschaft Einrichtungen Kultur & Sport
Ortsplan
||
Geschichte
||
Partnergemeinden
||
Unterkünfte
||
Fahrpläne ÖPNV
||
Neckarcom
||
Familienfreundlicher Landkreis
Ausschreibung Früher
||
Landwirtschaft
||
Wasserversorgung
||
Stromversorgung
||
Vörstetter Bürgermeister
||
Bürgerrecht
||
Kleindenkmale

Kleindenkmale

in Vörstetten

Der Landkreis Emmendingen hat Ende 2011 zur Erfassung der Kleindenkmale in den Kreisgemeinden aufgerufen und dafür ehrenamtliche Mitarbeiter/innen gesucht.
Eine Kreiskoordinationsgruppe unter Leitung des früheren Kreisplaners Rathold Moriell war gebildet für das „Projekt Kleindenkmale im Landkreis Emmendingen“. Diese hat einen Katalog für die zu erkundenden Kleindenkmale erstellt, die den Erfassern vor Ort als Leitlinie für die Aufnahme der Kleindenkmale diente.

Die Koordination in den Verwaltungsräumen des Landkreises übernahmen Obleute, in unserem Fall Herr Dieter Ohmberger, Denzlingen.

Für die Erfassung und Bearbeitung in unserer Gemeinde habe ich mich bereit erklärt und noch Interessierte Personen zum Mitmachen gesucht und gefunden in: Frau Jutta Siebert, Herr Dietrich Limberger und Herr Edwin Franz aus Heuweiler. In zwei Großaktionen am 17.03.2012 und 14.04.2012 konnte der größte Teil der Grenzsteine mit interessanten Begehungen entlang der Grenzen - die längste Grenze bildet der Schobbach – zu Bottingen, Neuershausen, Holzhausen, Hochdorf, Freiburg, Gundelfingen, Denzlingen und Reute aufgenommen werden. Die Markierungen an der Grenze Reute/Vörstetten wollte Herr Fesenmeier von Reute aufnehmen. Diese sind auch bereits in einer dreiteiligen Dokumentation über die Grenzsteine von Reute durch Herrn Peter Pietsch ca. im Jahr 2005 dargestellt und beschrieben.

Nach vorläufigem, vielleicht auch endgültigem Abschluss der Erfassung an Ort und Stelle und späterer Bearbeitung in EDV-Format kann nun eine CD der Dokumentation überreicht werden. (Auf dem Rathaus erhältlich)
Die Weiterbearbeitung auf Kreis- und später Landesebene soll zu einer kreis- und landesweiten Dokumentation führen. Wann diese vorliegen werden ist derzeit noch offen. Für unsere Gemeinde sind die Kleindenkmale im derzeitigen Stand festgehalten und für Interessierte und die Öffentlichkeit beschrieben und damit wieder ins Bewusstsein gerückt.

Vörstetten, November 2012-10-23
Karl Heinz Beck
Bürgermeister a.D.
 
Grenzstein Vörstetten/Neuershausen
Grenzstein Vörstetten/Neuershausen
Steinoberseite abgerundet, auf einer Seite Wappen mit schrägem Balken von links oben nach rechts unten (badisches Wappen) über dem Wappen links "V", rechts "D", andere Seite Wappen senkrecht geteilt, links gekreuzte Darstellung ähnl. Hirschgeweih, rechts ähnl. sitzender Löwe, über dem Wappen links und recht je "H."
Stellfalle
Stellfalle
Stellfalle zur früheren Wiesenbewässerung - Schieber aus Holz mit Eisenbeschlägen von denen zwei Ketten zur Querstange als Winde führen zur Einstellung des Schiebers.
Löwenstatue
Löwenstatue
Ein liegender Löwe auf niedrigem Sockel vor dem Gasthaus Löwen in Vörstetten.
Mühlstein auf Sockel
Mühlstein auf Sockel
Der Mühlstein stammt aus der ehemelas an dieser Stelle vorhandenen Mühle. Letzter Besitzer und Betreiber die Familie Keller war von 1937 bis 2000.
Termine
Do, 10.01.2019 15:00 Uhr
Lesen mit Kindern ab 3 Jahren - "Mein erstes Auto war rot" von Peter Schössow
Wo: Gemeindebücherei
Veranstalter: Förderverein Gemeindebücherei Vörstetten
Do, 14.02.2019 15:00 Uhr
Lesen mit Kindern ab 3 Jahren - "Wilhelm und sein Pferd" von Jonas Kötz und Cordula Thörner
Wo: Gemeindebücherei
Veranstalter: Förderverein Gemeindebücherei Vörstetten
Do, 14.03.2019 15:00 Uhr
Lesen mit Kindern ab 3 Jahren - "Onkel Tobi" von Hans G. Lenzen und Sigrid Hauck
Wo: Gemeindebücherei
Veranstalter: Förderverein Gemeindebücherei Vörstetten
wichtige Rufnummern